„Mer feijern werer Fastowend“ — Der Bildband ist nicht mehr erhältlich

Mer-feijern-werer-FastowendDer Zweite Weltkrieg lag ein paar Jahre zurück, es war die Zeit des Aufbruchs und Wiederaufbaus. Die Menschen atmeten auf und dachten wieder ans Feiern – auch in Wissen. Die Mitglieder der Wissener Karnevalsgesellschaft „Fidele Altstädter“, die 1937 von den damaligen Machthabern verboten wurde, fühlten die Zeit gekommen, wieder Fastowend zu feiern.

Karneval in Wissen

Prinz Benno I. Stahl auf seinem Prinzenwagen, der noch von Pferden gezogen wurde. Viele Besucher ließen sich den Karnevalszug 1952 nicht entgehen. Das Foto wurde in Höhe des vom Bombenangriff am 11. März 1945 noch zerstörten Bahnhofs aufgenommen.

Auf Grund der Nachfrage ist der im vergangenen Herbst erstmals erschienene Fotoband „Mer feijern werer Fastowend“ in einer zweiten limitierten und unveränderten Auflage wieder erhältlich. Er zeigt auf 130 Seiten Momentaufnahmen des Wissener Karnevals aus den Jahren 1949 bis 1960. Der Autor, Paul Eberhard Nilius, hat in etwa zwölf Jahren Informationen gesammelt und recherchiert, in privaten Fotoalben gestöbert, die Zeitungsarchive der Region besucht und etliche damalige Akteure und Zeitzeugen befragt. Herausgekommen ist ein Fotoband, der auf seine Art den „Wesser Fastowend“ in den 1950er-Jahre zeigt. Ergänzt werden die vielen Fotos um kleine Geschichten, Anekdoten und Randnotizen aus der damaligen Zeit.

Der Bildband ist nicht mehr erhältlich.

1 Kommentar

Kommentarfunktion geschlossen.