The Rhythmics – eine Band früher und heute

The Rhythmics – in Kürze

Die Formation „The Rhythmics“ wurde im Jahre 1966 als zunächst reine Beatband gegründet.

Etwa um das Jahr 1970 erfolgte eine personelle und somit auch eine instrumentelle Erweiterung der Band. Hinzu kamen Piano sowie zwei Bläser, Saxofon und Trompete. Daraus resultierte, dass ein umfangreicheres und vielfältigeres Repertoire und eine individuellere Gestaltung der Arrangements möglich wurde.

Bedingt durch berufliche Veränderungen der Bandmitglieder kamen um das Jahr 1975 die musikalischen Aktivitäten zum Erliegen.

Einzelne Bandmitglieder spielten, so wie es sich ergab, auch in anderen Ensembles mit. Allerdings, und das sei ausdrücklich hier erwähnt, hat man sich nie ganz aus den Augen verloren.

Im Jahre 1999 wurden The Rhythmics wieder aktiv und das in der fast alten Formation. Grund war der Auftritt beim Benefizkonzert aus Anlass des 30. Jahrmarkts der katholischen Jugend von Wissen. In den Anfängen des Jahrmarkts hatten wir schon einmal den musikalischen Part übernommen.

Anfang der 2000er-Jahre ergab es sich, dass wir in verkleinerter Besetzung und ausschließlich nur bei privaten Anlässen spielten. Danach ruhten die Auftritte. Als schöpferische Pause könnte diese Zeit auch bezeichnet werden.

Man schreibt das Jahre 2015. Vielleicht war es so etwas wie eine innere Eingebung. Nun im beruflichen Ruhestand, besannen sich einige Bandmitglieder der ersten Formation darauf „man könnte ja, einfach so aus Spaß am Musikmachen, noch mal locker leicht etwas zusammen spielen“. Zunächst erfolgten mehrere Telefonate und schließlich wurde ein Termin für ein Gespräch vereinbart.

Hinzu kam, dass eine Einladung der befreundeten Gruppe „Smash“ eingegangen war, die ihr 40-jähriges Bestehen feiern wollte und bei deren Konzert wir auch auftreten sollten – was dann auch geschah.

Wir probten zunächst für das Konzert aber die Intension ist, es nicht beim Konzertauftritt belassen zu wollen, sondern, wie schon oben geschrieben, locker leicht weiter zu machen.

Die Besetzung beim Smashkonzert sah dann wie folgt aus:

Wolfgang Weitershagen, Gitarre, Gesang
Bruno Steger, Gitarre, Gesang
Ludwig Heer, Bass, Gesang
Ferdinand Schneider, Piano
Eberhard Nilius, Schlagzeug, Gesang

Anmerkung zum Jubiläumskonzert der Smash

Der jetzige Schlagzeuger der Smash, Uwe Schmidt, hatte bei ihrem Jubiläumskonzert (40 Jahre Smash) anstelle seiner eigenen Snare, die Snare des früheren, leider zu früh verstorbenen Schlagzeugers der Smash, Calle Heer, aufgebaut. Und so haben die Schlagzeuger der am Konzert teilnehmenden Bands (Smash, Stone free, Crowd und Rhythmics), so zusagen in Erinnerung, auf Calles Snare getrommelt.

Die Fotos in der Galerie zeigen The Rythmics in den Anfangsjahren bis 1975 sowie beim Jahrmarkts-Benefizkonzert und dem Jubiläumskonzert der Gruppe Smash 2015.